Ask us - button

Coriolis Massendurchfluss Messprinzip


Ein Massendurchflussmesser basierend auf dem "Coriolis-Messprinzip" enthält ein vibrierendes Messrohr, in dem eine Strömung Veränderungen verursacht in der Frequenz, in der Amplitude oder im Phasenunterschied, die proportional zum Massenstrom sind. Das Sensorsignal wird auf der intergrierte Platine weiterverarbeitet. Das sich daraus ergebene Signal ist direkt proportional zum tatsächlichen Massendurchfluss, wo hingegen beim thermischen Massendurchflusssensor eine Abhängigkeit zu den physikalischen Eigenschaften des Mediums besteht. Die Coriolis Massendurchflussmessung ist hoch genau und sehr schnell.

Diese Seite teilen: