Angebotsanfrage

mini CORI-FLOW™ Ex d
Coriolis Massedurchflussmesser in Ex-geschütztem Gehäuse


IECEx- und ATEX-zugelassene Ausführung

Die kompakten Durchflussmesser der mini CORI-FLOW™ Baureihe (Modelle M12-M14), die nach dem Coriolis-Prinzip arbeiten, sind auch mit IECEx und ATEX-Zulassung II 2G Ex d e IIB T6 Gb für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 1 erhältlich. Hierzu wird das Instrument in ein robustes Gehäuse mit separatem Fach für die Elektronik eingebaut. Die Durchflussmesser, die sowohl für Flüssigkeiten als auch für Gase geeignet sind, decken Durchflussmengen von 0,1 g/h bis 30 kg/h ab und können in Systemen mit Rohrleitungsdrücken bis zu 137 bar (1987 psi) eingesetzt werden. Optional kann der Coriolis-Durchflussmesser mit einem Heizelement ausgestattet werden, um Kondensation oder Verfestigung im Innern des Instruments zu verhindern.

Hochwertiger Coriolis Durchflußsensor

Die Instrumente der mini CORI-FLOW™ Ex d Serie sind mit einem einzigartig geformten Einschleifensensor als bewegliches Teil eines Oszillationssystems ausgestattet. Leitet man ein Fluid durch das Sensorröhrchen bewirken die Corioliskräfte eine variable Phasenverschiebung, welche von Sensoren erfasst und in das integrierte PC-board eingespeist wird. Das hierraus resultierende Ausgangssignal ist streng proportional zur reellen Massendurchflussrate. Die Coriolis-Massendurchflussmessung ist schnell, genau und schon von Natur aus bidirektional. Der mini CORI-FLOW™ Ex d gibt ausserdem die Dichte und die Temperatur des Mediums als weitere Werte an.

Durchflussregelung

In den mini CORI-FLOW™ Ex d Massedurchflussmessern ist ein PID-Regler für eng gekoppelte Regelventile oder Pumpen integriert, wodurch überaus kompakte Regelkreise bei der Coriolis-Massedurchflussmessung möglich sind. Es können auch Ventile und Pumpen für Einsatz in Zone 1 mitgeliefert werden, die aber ausserhalb der Ex d-Box installiert werden müssen, elektrisch verbunden über die Klemmleisten der Durchflussmesser.

Anwendungsbereiche

mini CORI-FLOW™ Ex d Instrumente können eingesetzt werden in Prozessregelsystemen, wie zum Beispiel in chemischen, petrochemischen und pharmazeutischen Anlagen.

Eigenschaften

  • direkte Massenflussmessung unabhängig von den Fluideigenschaften
  • hohe Messgenauigkeit, exzellente Wiederholgenauigkeit
  • einfach (über digitale Schnittstelle) zu verändernde Messspanne (multi-range)
    (effektiv 2000:1, typisch XM13)
  • IECEx und ATEX Zulassung II 2 G Ex d e IIB T6 Gb
  • metallgedichtete Konstruktionsweise
  • bidirektionale Messung (optional)
  • ergänzende Dichte- und Temperaturangaben
  • analoge 0…5(10) Vdc und 0(4)…20 mA und digitale RS232 Kommunikation sind Standard  
  • Alarm- und (Vorwahl-) Zählfunktionen

Messspanne

Modell Kleinster Bereich Nominal Bereich Gröβter Bereich*
XM12 0.1…5 g/h 1…100 g/h 2…200 g/h
XM13 1…50 g/h 10…1000 g/h 20…2000 g/h
XM14 0.03…1 kg/h 0.1…10 kg/h 0.3…30 kg/h

* Die maximale Kapazität hängt von der verfügbaren Druckdifferenz im Massendurchflussmesser ab. Dies gilt im Besonderen für die Nutzung mit Gas.

Prospekte

Für mehr Information finden sie hier das Prospekt "mini CORI-FLOW Ex d Coriolis Mass Flow Meters for small flow rates in flameproof enclosure"

Angebotsanfrage

Ex-geschützte Coriolis Durchflussmesser für niedrige Durchflüsse Ex-geschützte Coriolis DurchflussmesserEx-Proof Coriolis Massendurchflussmesser
Diese Seite teilen: